Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Dezember 2016

Am 21.12. 2016 durfte ich mit Prof. Dr. Gerald Hüther bei NDR Info Redezeit als Experten zum Thema „Verlernen wir das Spielen“ mit ZuhörerInnen diskutieren. Es war eine spannende Erfahrung das Medium Radio aus dieser Perspektive zu erleben.  Den Impuls zu dieser Sendung gab das im Herbst erschienene Buch “ Rettet das Spiel“ von Gerald Hüther und Christoph Quarch

Das Phänomen Spiel ist so facettenreich, daher ist es interessant gewesen zu hören, was bei dem Begriff sofort assoziiert wird. Gerald Hüther beschrieb es im späteren Teil der Sendung in etwa so: Viele Menschen meinen, dass Spiel eine Sache bedeuten würde. Ein Ding wie ein Brettspiel oder ein Ball, etwas das man kaufen muss.

Aber das wirklich spielerische Erleben kann man eben gerade nicht kaufen. Leider denken manche Menschen, dass man es verkaufen kann und beuten damit die Leichtigkeit und Schönheit des Spiels aus- und die Menschen, die ihre Bedürfnisse auf diese Weise zu befriedigen versuchen.

Liebes Spiel 🙂 – bitte bleib so wie du bist. In uns und um uns herum.Mach die Welt weiterhin schöner, besser ,wahrer .  Zeig doch den Menschen, wie schön es ist sich glücklich zu fühlen und wie wenig du eigentlich brauchst, damit du ganz da sein kannst. Du schenkst uns lebendige Zeit. Du gibst uns Raum für das Wesentliche- Freiheit und Verbundenheit, Gestaltungskraft.  Durch deinen Zauber können wir uns selbst überraschen, mit dem, was in uns steckt.  Du freust dich an unserem Ausprobieren und brauchst kein Ergebnis. Du lässt geschehen.  Ohne Druck, ohne Zwang, ohne Zweck. Einfach so.Weißt du überhaupt, wie gut du uns tust? Wenn wir dich retten- retten wir das Menschliche in uns.

Ich rette dich. Versprochen.

Read Full Post »